Waschmaschine frisst Socke

Kaum zu glauben, wo überall Socken ihren Partner verlieren können. In diesem Fall beschwerte sich die Waschmaschine über nicht mehr ablaufendes Wasser. Das kann viele Ursachen haben - im schlimmsten Fall ist die Pumpe defekt.

Um die Ursache zu finden habe ich die Maschine einfach mal aufgeschraubt.

Nach dem Ablassen des Wassers war klar, dass die Pumpe weder verdreckt noch verstopft ist - der Ablauf der Maschine lief das Wasser nur sehr langsam zur Pumpe durch. Also den Ablauf öffnen und nachsehen...

Und was findet man dann in so einem Ablauf? Einen undefinierbaren fetzen Stoff:

Eben eine Socke, die sich wohl in der Waschmaschine verirrt hat. Da es sich um eine Toploader-Maschine handelt, kann die Socke nicht am Tür-Dichtungsgummi vorbei in den Zwischenraum gekommen sein. Sie muss wohl beim Be- oder Entladen in die Maschine gefallen sein und zwar auf die Trommel anstatt hinein.

Nachdem der Ablauf wieder frei war (und die Maschine zusammen gebaut), lief wieder alles Wunderbar.


vorherige Seite: (V)DSL und Überspannungsschutz
Nächste Seite: Kontakt & Disclaimer